Client-Update für Zugriff über Remote-Arbeitsplätze (Version 19.1.8188)

Mit der neuen Funktionalität „Client-Update“ passt sich der Remote-Arbeitsplatz an die Version des aB-Agenta Service an, egal ob dieser neuer oder älter ist.

Dadurch kommt es nicht mehr zu Versionsunterschieden und damit verbundenen Problemen.
Das zwingende Online-Update auf dem Service oder auf dem Remote-Arbeitsplatz aufgrund dieser Probleme entfällt somit.

Sie vermeiden außerdem die Situation, dass ein Remote-Arbeitsplatz für den Service zu alt und nach dem Online-Update zu neu ist.

Bitte beachten:

Das Client-Update funktioniert erst, wenn sowohl Service als auch Remote-Arbeitsplatz auf die Mindestversion von 19.1.8188 aktualisiert worden sind. Sie müssen also auf dem Server und allen Remote-Arbeitsplätzen zuerst ein normales Online-Update ausführen.

Das Client-Update funktioniert nur auf reinen Remote-Arbeitsplätzen ohne eigenen Datenbestand. Es funktioniert also nicht auf Haupt- und Nebenversionen. Diese müssen weiterhin über die Online-Update Funktion aktualisiert werden.

Das Client-Update wird automatisch gestartet

Wenn ein Remote-Arbeitsplatz versucht eine Verbindung zu einem Service aufzubauen, dessen Version nicht passt, erhalten Sie eine der folgenden Meldungen:

Wenn die Versionen von Remote-Arbeitsplatz und Service inkompatibel sind, müssen Sie ein Client-Update durchführen (anstatt wie früher ein Online-Update). Wenn Sie auf OK klicken, wird dieses automatisch gestartet.

Sind die Versionen zwar kompatibel aber unterschiedlich, wird Ihnen das Programm ein Client-Update empfehlen um etwaige Probleme zu vermeiden. Klicken Sie auf Ja um dieses durchzuführen oder auf Nein um mit der normalen Anmeldung fortzufahren.

Das Client-Update durchführen

Das Tool „Client-Setup“ wurde um die Auswahl eines „Remote-Arbeitsplatzes“ erweitert. Hiermit wird das oben beschriebene Client-Update durchgeführt.

Wählen Sie hier den aB-Agenta Programm-Ordner und den aB-Agenta Service aus. Wird das Client-Update durch aB-Agenta automatisch gestartet, müssen Sie in diesem Fenster nichts ändern.

Klicken Sie anschließend auf „Update“ um das Update zu starten.

Wenn ein Arbeitsplatz im lokalen Netzwerk installiert und eine Programm-Verknüpfung angelegt werden soll, erfolgt dies unter der Option „lokaler Arbeitspatz“.

Das Client-Update manuell starten

Das Client-Update kann alternativ auch manuell über das Applikations-Menü gestartet werden. aB-Agenta erkennt automatisch ob es sich bei Ihrer Lizenz um einen Remote-Arbeitsplatz handelt und zeigt anstelle der Schaltfläche „Online-Update“ die Schaltfläche „Client-Update“.

Client Update

image_pdfimage_print