Mit der Tastenkombination „<STRG+S>“ können Sie überall im aB-Agenta Ihre Änderungen direkt abspeichern (auch in Zusatzmodulen). Bisher war dieses nur im Hauptprogramm möglich.

Mittels dem Masken-Designer Modul, auch in der kostenlosen Demo-Version, können Sie spielend einfach Änderungen im Programm vornehmen, die Ihnen das tägliche Arbeiten mit aB-Agenta erleichtern. Das Modul ist bei allen aB-Agenta Anwender bereits integriert und kann sofort genutzt werden.

Die nachfolgend beschriebenen Änderungen können Sie aus dem Hauptmenü des Masken-Designers ausführen. Dazu klicken Sie jeweils im linken Bereich das entsprechende Objekt an. Im rechten Bereich können Sie dann unter „Objektdefinition“ die entsprechenden Anpassungen durchführen.

Sie finden den Masken-Designer unter Zusatzmodule – „Masken-Designer“.

Folgende Anpassungen können in der kostenlosen Demo-Version des Masken-Designers vorgenommen werden

  • Objektname ändern
    Im Feld „Name“ können Sie den Objektnamen ändern. Neue Objekte können jedoch nicht angelegt werden (auch nicht mit der Vollversion des Masken-Designers). In diesem Video zeigen wir Ihnen wie es geht:
  • Sortierung nach einem bestimmten Feld oder eine Sortier-Reihenfolge
    Beim Aufruf bestimmter Objekte in der Listenansicht, werden die Listen nach bestimmten Kriterien sortiert. Im Feld „Sortierung“ können Sie bestimmen, ob die Liste z. B. nach dem Feld Datum in aufsteigender (ASC) oder absteigender (DESC) Reihenfolge sortiert werden soll.
  • Anpassen der Schnellsuche
    Die Schnellsuche im Hauptprogramm kann ganz einfach bearbeitet werden. Bestimmten Objekte, nach denen Sie öfters suchen, können über das Feld „In Schnellsuche anzeigen“ einfach hinzugefügt oder auch aus der Liste wieder entfernt werden. Auch Masken die Sie z. B. neu erstellt haben, können in die Objektliste der Schnellsuche hinzugefügt werden.
  • Standard-Suchfeld bestimmen oder ändern
    Wenn Sie die Suche öffnen, wird der Cursor schon direkt in ein bestimmtes Feld gesetzt um nach bestimmten Kriterien zu suchen. Diese Einstellung können Sie über das Feld „Standard-Suchfeld“ vornehmen.
  • Tastenkombination zuweisen
    Um nach bestimmten Objekten schneller zu suchen, können Sie sich zum Aufruf des entsprechenden Suchfensters eigene Tastenkombinationen (Shortcuts) über das Feld „Tastenkombination“ definieren. In diesem Video finden Sie eine Anleitung zu diesen Funktionen:
  • Gruppierung
    Über das Feld „Gruppierung nach Feld“ lassen sich entsprechende Gruppierungen nach einem bestimmten Wert z. B. für Dokumente nach dem „Typ“ erstellen, um die Übersichtlichkeit zu erhöhen. In diesem Video finden Sie eine Anleitung dazu:
  • Listenansichten anpassen
    Wenn Ihnen in bestehenden Listenansichten, z. B. in der Kundenliste, die angezeigten Felder nicht ausreichen, können Sie beliebige Felder aus der gleichen Maske, ein- oder ausblenden und diese Ansicht dann dauerhaft abspeichern. Auch die Sortierung der Felder kann angepasst werden. Dazu müssen Sie das entsprechende Objekt per Doppelklick öffnen und dann über den Reiter „Listenansicht“ die Änderungen vornehmen. Temporäre Anpassungen an der Listenansicht lassen sich über den Abfrage-Assistenten erstellen. In diesem Video finden Sie eine Anleitung dazu:
  • Auswahllisten anpassen
    Einträge in bestehenden Auswahllisten, z. B. unter dem Feld „Typ“ in der Dokumenten-Maske können ganz einfach geändert, gelöscht oder neu erstellt werden. Dazu müssen Sie zuerst das Objekt per Doppelklick öffnen, anschließend dann das entsprechende Feld im Reiter „Formularansicht“ ebenfalls per Doppelklick öffnen und dann bearbeiten. In diesem Video finden Sie eine Anleitung dazu:

Leistungsfähiger mit noch mehr Möglichkeiten zur Anpassung –  der Masken-Designer in der Vollversion! Schon ab mtl. 9,00 Euro mieten!

Möchten Sie vielleicht zusätzliche Anpassungen an den Masken vornehmen? Mit der Vollversion können Sie z. B. in einer beliebigen Maske neue Felder einfügen, ausblenden, umsortieren, umbennen oder farblich umgestalten. Auch neue Zusatzmasken zu Kunden, Verträgen und Schäden können Sie definieren.

Lernvideo/Tutorial – Masken-Designer (Vollversion)

Schauen Sie sich einmal die Funktionalität vom Masken-Designer in der Vollversion an. Vielleicht haben Sie ja schon immer nach einer solchen Funktionalität gesucht…

Interesse?
Dann nehmen Sie Kontakt zu unserem Vertriebsteam auf unter Telefon: +49 2676 952 74-20 (Deutschland) oder Telefon: +43 1 349 1012-20 (Österreich), per E-Mail vertrieb@artbase-software.de

Um nach bestimmten Objekten direkt zu suchen, können Sie sich über das Masken-Designer Modul (auch mit der Demo-Version) eigene Tastenkombinationen (Shortcuts) definieren.

Um eigene Tastenkombinationen zu erstellen gehen Sie wie folgt vor:

  • Gehen Sie in das Hauptmenü von aB-Agenta
  • Klicken Sie auf Zusatzmodule – „Masken-Designer“ um das Hauptmenü des Masken-Designers zu öffnen
  • Markieren Sie im linken Bereich das Objekt für das Sie eine Tastenkombination erstellen wollen, z. B. „Verträge“
  • Klicken Sie im rechten Bereich in das Feld „Tastenkombination“ (Hinweis: es erscheint kein Cursor im Feld) und anschließend auf die gewünschte Tastenkombination z. B. <Strg> + <F1>
  • Klicken Sie nochmals in das Feld und anschließend auf eine neue Tastenkombination, wenn Sie die bestehende ändern wollen. Markieren Sie den Shortcut und klicken auf „Entfernen“ wenn Sie diesen löschen möchten
  • Klicken Sie auf „Speichern“ und dann auf „Zurück“ um ins aB-Agenta Hauptprogramm zu gelangen

 

Im heutigen Experten-Tipp zeigen wir Ihnen, wie Sie bestehende Auswahllisten ganz leicht mit Hilfe des Masken-Designers (Voll- und Demo-Version) mit neuen Einträgen ergänzen können.

Mittels dem Masken-Designer Modul, der mit begrenzten Funktionen (Demo-Version) auch von Kunden genutzt werden kann, die keine Vollversion gekauft oder gemietet haben, erläutern wir dieses am Beispiel des Typ-Feldes in der Dokumentenverwaltung. Auch andere Auswahllisten im aB-Agenta lassen Sie sich so ganz einfach anpassen.

Der Masken-Designer in der Demo-Version steht wie schon erwähnt allen Kunden zur Verfügung, bietet jedoch einen eingeschränkten Funktionsumfang gegenüber der Vollversion. Mit der Vollversion ist auch die Anlage von z. B. neuen Feldern oder neuen Masken mit bis zu 100 neuen Feldern möglich; passen Sie sich das Programm maßgeschneidert auf Ihre individuellen Bedürfnisse an!

Den Masken-Designer erhalten Sie schon ab günstigen 8,00 Euro mtl. Miete zzgl. MwSt.

Interesse oder noch Fragen? Dann rufen Sie uns einfach an.

Ihre direkten Ansprechpartner:

Herr Holger Burgard
Telefon: +49 2676 952 74-20 (Deutschland)
Telefon: +43 1 349 1012-20 (Österreich)
E-Mail: holger.burgard@artbase-software.de

Um z. B. wichtige Einträge im Notizen-Feld von aB-Agenta besonders hervorzuheben und zu formatieren, stehen Ihnen folgende Formatierungsmöglichkeiten zur Verfügung:

  • Fett
  • Kursiv
  • Unterstrichen
  • Schriftfarbe ändern
  • Schriftart, Schriftschnitt und Schriftgrad ändern

Zudem lassen sich Notizen die z. B. in Word erstellt wurden, als .rtf Dateien importieren oder aus aB-Agenta heraus exportieren. Haben Sie bereits im Notizen-Feld Einträge erfasst, werden beim Import von .rtf Dateien die bestehenden Notizen durch die neuen ergänzt (nicht überschrieben). Beim Im- und Export werden auch die entsprechenden Formatierungen übernommen.

Textformatierungen beim Einfügen aus einer anderen Quelle nicht mit in das Notizen-Feld übernehmen:

Unter Umständen kann es erforderlich sein, aus externen Quellen – z. B. aus einer E-Mail – diverse Textstellen heraus zu kopieren und dann in ein Notiz-Feld von aB-Agenta einzufügen.

Wenn Sie diese Aktion z. B. mittels STRG+C (kopieren aus Quelldatei) und STRG+V (einfügen in das aB-Agenta Notiz-Feld) oder mit der rechten Maustaste durchführen, werden die entsprechenden Textformatierungen wie Schriftart und Farbe aus dem Original Text übernommen.

Soll der Text mit der Standard Schriftart, Farbe und Schriftgröße von aB-Agenta eingefügt werden, klicken Sie beim einfügen in das Notiz-Feld auf die rechte Maustaste und wählen dann „Einfügen (Nur Text übernehmen)“.

Welche Auswirkung in den Arbeitsplatz-Einstellungen unter Optionen für Daten-Ordner die Option „Nur Daten im Formular anzeigen“ hat, ist unser heutiger Experten-Tipp.

Ist diese Option in den Arbeitsplatz-Einstellungen aktiviert, werden standardmäßig alle leeren Felder eines Datensatzes beim Öffnen ausgeblendet, bzw. nicht angezeigt.

Temporär können diese dann aber schnell wieder mit einem Klick auf das obere rechte Symbol „Alle Felder anzeigen“ im Formular ein- oder auch wieder ausgeblendet werden.

Was bedeutet die Auswahl der „Benutzer Auswahl“ in Verbindung mit dem Online-Update?

Im Online-Update Dialog können Sie im Fenster „artBase! – Setup“, im Abschnitt „Programm“ wählen zwischen „Alle Benutzer“ und „Aktueller Benutzer“.

Je nachdem welche Auswahl Sie treffen, wird bei einer Neuinstallation entweder bei der Auwahl „Alle Benutzer“ in allen Windows-Konten ein aB-Agenta Symbol angelegt oder bei der Auswahl „Aktueller Benutzer“ nur für den aktuell eingelogten Benutzer unter dem Windows-Konto.

Diese Auswahl ist aber nur bei einer Neu-Installation des Programms erforderlich. Sollten Sie also keine Neuinstalltion des aB-Agenta Programms durchführen sondern nur ein Online-Update, können Sie die dort voreingestellte Option beibehalten, bzw. ignorieren.

Bei Benutzung des Dopplermoduls können Sie festlegen, welche Informationen, bzw. welche Felder/Spalten angezeigt und in welcher Reihenfolge diese sortiert werden sollen.

Hierzu benutzen Sie einfach die blauen Pfeile rechts unten in der Startmaske des Moduls. Markieren Sie links im Bereich „verfügbare Felder“ das gewünschte Feld, welches später in der Ergebnisliste der Doppler angezeigt werden soll. Fügen Sie dieses mit dem Rechtspfeil hinzu. Genauso können Sie Felder ausblenden; markieren Sie diese entsprechend rechts unten im Bereich „Felder für Ergebnis-Liste“ und entfernen diese mit einem Klick auf den Linkspfeil.

Mit den Pfeilen nach oben und unten können Sie die Reihenfolge für angezeigten Spalten der Liste nun sortieren.

Tipp: Setzen Sie den Haken bei „Datensatz nach Zusammenführung zur Bearbeitung öffnen“, um eine Endkontrolle durchzuführen.

Unser heutiger Experten-Tipp greift nochmals das wichtige Thema Datensicherung auf.

Beim Programmstart von aB-Agenta werden Sie nach der internen Datensicherung gefragt, welche Sie auf jeden Fall durchführen sollten. Um die Wiederherstellbarkeit Ihrer Daten im Falle eines technischen Problems zu gewährleisten, empfehlen wir Ihnen in regelmäßigen Abständen auch eine zusätzliche Datensicherung auf ein externes Medium durchzuführen.

Für eine externe Datensicherung können Sie z. B. NAS-Laufwerke, externe Festplatten, USB-Sticks, andere PC´s (z. B. über Netzwerkumgebung), etc. als Medium nutzen.

Um eine externe Datensicherung aus aB-Agenta heraus anzustoßen, benötigen Sie Administrator-Rechte.

Gehen Sie zur Sicherung wie folgt vor:
In dem Register Sonstiges in der Symbolleiste finden Sie den Button Externe Datensicherung. Wenn Sie diesen Knopf klicken, wird als erstes die interne Datensicherung in den vorhandenen Backup-Ordner gestartet. Ist diese Aktion abgeschlossen, erscheint ein Dialog, in dem Sie den Ordner für die externe Backup-Kopie auswählen müssen. Den gewählten Ordner merkt sich das Programm pro Arbeitsplatz. Er kann nachträglich über die Arbeitsplatz-Einstellungen im Abschnitt Datensicherung auf dem Register Optionen für Daten-Ordner im Feld Backup-Ordner für externe Sicherung umgestellt werden.

Sparen Sie Zeit beim GDV- oder Daten-Import, da der Schritt 1. „Temporären Datenordner für Import anlegen“ nicht immer erforderlich ist!

Dieser muss nämlich nur in bestimmten Fällen (z. B. bei internen aB-Agenta Datenbank-Anpassungen) durchgeführt werden. Ansonsten beginnen Sie direkt mit Schritt 2. „Datei(en) auswählen und in temp. Datenordner importieren“ (beim GDV-Import Modul) oder Schritt 2. „Import-Schema anlegen bzw. bearbeiten“ (beim Daten-Import Modul).

Sollte es doch erforderlich sein, den Schritt 1. durch zu führen, bekommen Sie einen entsprechenden Hinweistext seitens aB-Agenta.